9. Die Wand

Mann kann nicht immer gewinnen aber immer wieder;
doch wenn wir jetzt nicht beginnen , beginnen wir nie !
die Sonne hat sich gut versteckt,
den Gipfel hinter Wolken verdeckt,
durch Warten ist schon mancher verreckt
und ich glaub es wird Zeit

denn der Weg der dauert Stunden,
bis wir oben sind,
runter in Sekunden,
schneller als der Wind;
und wir hängen ohne Seil in der Wand
und dein Leben hängt an meiner Hand
und ich halt dich fest

Aussichtslose Lage,
Zwei Menschen eine Frage
Was tun wir hier bloß ?
und ich weiß genau die Angst ist groß,
doch wir müssen jetzt los

chorus

und der Grad ist schmal
jeder Schritt eine Qual
und die Welt tanzt Walzer
dort  unten im Tal
schau nie zurück
denn dort oben liegt das Glück
und wir gehen und gehen und gehen

und der Weg er dauert Stunden,
bis wir oben sind,
runter in Sekunden,
schneller als der Wind
und wir hängen ohne Seil in der Wand
und dein Leben hängt an meiner Hand
und ich halt dich fest

ich halt dich fest
ich halt dich fest
denn für jeden es gibt es einen, der niemals losläßt

der niemals losläßt