Irgendwann gehen einem die Spezialinteressen mancher Zeitgenossen doch

nur noch auf die Nerven und man sagt sich: Ich will mich einfach mal mit Mainstream beschäftigen! Mit dem, was (fast) alle hören und sehen, worüber alle reden und posten. Wer das zumindest manchmal – und am besten genau jetzt – so empfindet, ist hier genau richtig! Denn hier gibt es nur das Beste, das Größte und das Erfolgreichste!

Volle Konzerthäuser und ein Millionenpublikum

Wer eine gute Show will, egal ob am Bildschirm oder im Stadion, im Park oder einer Riesenhalle, muss sich an die erfolgreichsten Bands (eines unserer Themen) halten. Natürlich hat manch eine Truppe von nebenan auch ganz lustige Gimmicks in ihrer Bühnenshow oder gut aussehende Mitglieder. Aber letztlich können sich nur die ganz Großen die Anlage, die Lichtshow und auch das ganze Drumherum leisten, das zu einem echten Erlebnis schon weit vor und lange nach dem eigentlichen Konzert gehört. Machen wir uns nichts vor: Der Satz „Ich war bei Metallica!“ – und wenn es nur in München war – klingt besser als „Och, ich hab mir Fritz Piefke & The Squeezy Bananas bei Frank und Ulla in der Kneipe angesehen.“ Wir behandeln hier neben Metallica auch die Stones u.v.m.

Vom Erfolg anderer inspirieren lassen

Nichts, aber auch gar nichts ist falsch daran, sich einmal die gutgeölten Maschinen eines Millionensellers zum Vorbild zu nehmen. Und das gilt nicht nur für den Konzertbesuch (Thema!), sondern auch für Auftritte bei großen Turnieren (Thema: Superbowl) oder vor exklusivem Publikum. Denn es ist ja kein Geheimnis, dass Rock und Kapital gut befreundet sind. Siehe: die ehemalige Mick Jagger Gattin und Rupert Murdoch. Vieles lässt sich abschauen von den Größen des musikalischen Schaugeschäftes: Wie besteht man vor vielen Leuten in einem Umfeld, das den Normalsterblichen erschlagen würde? Wie macht man weiter, obwohl man die beste Zeit schon zwanzig oder mehr Jahre hinter sich hat? Mainstream und Rock geben da andere Antworten als Politiker und Industriemagnate. Und das ist und bleibt wichtig!